Naturschauplätze

Die Salzwiesen von Arès Lège

In unmittelbarer Nähe der Campinganlage bietet dieses 500 Hektar große Naturschutzgebiet zwischen den Gemeinden Arès und Lège-Cap Ferret fast 150 Vogelarten und einer der reichsten Flora der Region eine Heimat. Aktivitäten und Besichtigungen werden in der „Cabane du Résinier“ organisiert.
Informationen beim Fremdenverkehrsamt Arès unter: +33 (0)5 56 03 94 49

Saint-Brice - Quinconces

Folgen Sie dem Küstenwanderweg und überqueren Sie auf einer Holzbrücke den Fluss Le Cirès von Saint-Brice nach Arès und durch Quinonces bis zum Austernhafen von Andernos-les-Bains. Genießen Sie das atemberaubende Panorama an einem der „wildesten“ Orte des Beckenufers.

Fischereitourismus

Die Austernzüchter und Fischer am Becken von Arcachon laden Sie ein, ihren Alltag zu teilen und eine Ebbe und Flut an ihrer Seite zu verbringen. Stechen Sie in See und tauchen Sie ein in ein uraltes Know-how. Eine andere Art, das Becken von Arcachon zu erleben!
Informationen bei den Fremdenverkehrsämtern des Beckens von Arcachon oder unter www.bassin-arcachon.com.

Das Vogelschutzreservat von Le Teich

Mitten in der Natur, zwischen dem Delta eines kleinen wilden Flusses, der Leyre, und dem Salzwasser des Beckens von Arcachon begrüßt Sie das Vogelschutzreservat, ein Gebiet, das voll und ganz den Vögeln und ihrer Beobachtung gewidmet ist.
Tel : 00 33 5 56 22 80 93 http://www.reserve-ornithologique-du-teich.com/

Die Düne von Pilat

Die große Düne von Pilat ist die höchste Düne Europas: 109 m hoch, 500 m breit, 2 700 m lang, 60 Millionen Kubikmeter Sand… Von ihrer Spitze aus erwartet Sie ein traumhafter Ausblick auf den Wald, die Banc d’Arguin und das Meer.